Urlaub in der Tschechischen Republik:CZeCOTTourmapsOstböhmenMähren-SchlesienRegion TřeboňUNESCOTschechische InspirationAktivurlaubFahrpläneGEOFUN

skočit na navigaci | skočit na obsah


nicht eingeloggt
Anmelden
Sprachenauswahl: cn cz de en es fr it jp nl pl ru

Český Krumlov (Böhmisch Krumau).
fotografie: Vorherig | nächstes

nahoru ^


Český Krumlov (Böhmisch Krumau) - Stadtbesichtigung 2

Besichtigungskarte.

Die Besichtigung kann am Parkplatz Jelení zahrada (1) begonnen werden, von wo Sie unter die Brücke Plášťový most (2) und zur Fußgängerbrücke über die Moldau gehen. Hier bietet sich ein schöner Blick auf das Schloss. Von dort setzen Sie Ihren Rundgang fort in die Straße Široká zum Egon Schiele Art Center (3) (Renaissancegebäude der ehemaligen städtischen Brauerei, heute Kulturzentrum) und weiter in die Straße Kájovská zum Wachsfigurenmuseum (4) (klassizistisch umgebautes Renaissancegebäude). Von der Eduard-Beneš-Brücke (5) können Sie sich die Musikschule (nach 1545 Lateinschule, seit 1780 Musikschule) und die St. Veitskirche (6) (von den Rosenbergern im gotischen Baustil erbaut, geweiht 1439) sowie das Hotel Růže (7) (Renaissancegebäude, 1588– 1775 Jesuitenkolleg, seit 1889 Hotel) ansehen. Sie gehen nun ein kurzes Stück zurück und biegen in die Straße Kostelní ein. Durch die Straße Horní gelangen Sie an der Musikschule, der Kirche und dem Hotel Růže vorbei zum Regionalmuseum (8) (ehemaliges Jesuitenseminar, seit 1946 Museum). Vom Jesuitengarten (9) neben dem Museumsgebäude bietet sich eine herrliche Aussicht auf den mittelalterlichen Stadtkern. Durch die Straße Horní gehen Sie zurück auf den Platz Náměstí Svornosti mit dem sehenswerten Rathaus (10) (Renaissancebauwerk, 1580 entstanden durch Vereinigung zweier Gebäude) und der Marien-Pestsäule mit einem Wasserbrunnen (erbaut um 1715 aus Dankbarkeit für die Abwendung einer Pest). Die Straße Radniční führt zur Brücke Lazebnický most (11), von der das Schloss und das ehemalige Spital mit der Jostkirche (12) (aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts) gut zu sehen sind. Mittelalterliche Häuser mit malerischen Fassaden werden Sie in der Straße Latrán in den Bann ziehen. Durch das Rote Tor (Červená brána) (13) gelangen Sie auf den ersten Schlosshof bis zum Bärengraben und von dort entweder durch weitere Innenhöfe bis zum Schlossgarten (14) oder durch den hinteren Flügel des ersten Hofes zurück zum Parkplatz Jelení zahrada.

Vielleicht ist Ihnen neu, dass…

  • das barocke Schlosstheater ein einmaliges Beispiel einer hoch entwickelten Barockbühne ist. Der außerordentlich gut erhaltene Theaterfundus besteht nicht nur aus Gegenständen, sondern auch aus schriftlichen Dokumenten.
  • eine goldene Kutsche das wertvollste Exponat des Krumauer Schlosses ist. In dem Wagen aus vergoldetem Nussbaumholz wurden Geschenke des Kaisers Ferdinand III. von Habsburg an den Papst Urban VIII. überbracht.
  • das Lustschlösschen Bellarie im Schlossgarten ein selten gut erhaltenes Rokoko-Gartengebäude ist und das einzige seiner Art in Tschechien. Das Vorbild dieses verlängerten achteckigen Baus war wohl das Obere Belvedere von Eugen von Savoyen.

nahoru ^ | tisk | komentovat

Viewed 5462 times