Urlaub in der Tschechischen Republik:CZeCOTTourmapsOstböhmenMähren-SchlesienRegion TřeboňUNESCOTschechische InspirationAktivurlaubFahrpläneGEOFUN

skočit na navigaci | skočit na obsah


nicht eingeloggt
Anmelden
Sprachenauswahl: cn cz de en es fr it jp nl pl ru

Praha (Prag).
fotografie: Vorherig | nächstes

nahoru ^


Praha (Prag) - Vorstellung

Praha (Prag) war bereits vom frühen Paläolithikum bis zur La-Tène-Zeit ständig besiedelt. Mit der Ankunft der Kelten Ende des 2. Jahrhunderts v. Chr. begannen hier ihre Oppida zu entstehen, und in der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts kamen die ersten slawischen Stämme. Im 9. Jahrhundert ließ das herrschende Geschlecht der Přemysliden seinen Sitz hierher verlegen, und dadurch machten sie diesen Ort zum Herrschersitz des fürstlichen und später königlichen Böhmens. Prag ist ein bedeutendes städtisches Denkmalschutzgebiet, sein historischer Stadtkern mit einer Fläche von 866 ha umfasst ein einmaliges städtebauliches Ensemble: die Prager Burg mit dem Hradschin, die Kleinseite mitsamt der Karlsbrücke, die Alt- und Josefstadt mit dem erhaltenen Teil des ehemaligen Judenviertels, die Neustadt und Vyšehrad sowie einzelne Baudenkmäler. In das UNESCO-Verzeichnis wurde Prag 1992 eingetragen.

Historische Center

Die einzelnen Teile der Hauptstadt von Böhmen – Malá Strana (Kleinseite), Hradčany (Hradschin), Staré a Nové Město (Altstadt, Neustadt) – entstanden seit dem 10. Jahrhundert. Neben der Prager Burg und dem Veitsdom oder der Karlsbrücke wurden hier zahlreiche Kirchen und Palästen erbaut, die gemeinsam einen großartigen architektonischen, künstlerischen und spirituellen Reichtum darstellen.

Informationszentrum

Touristische Programme

nahoru ^ | tisk | komentovat

Viewed 10562 times